Beschwerdemanagement

Die Zufriedenheit der Bewohner im Vitusheim, ihrer Angehörigen und Betreuer liegt uns am Herzen!

Wo viele Menschen zusammen leben und arbeiten, passieren Fehler und Missverständnisse. Wir begrüßen es, wenn Bewohner und Angehörige bzw. Betreuer uns darauf aufmerksam machen und sich beschweren. Jede Beschwerde wird an die Einrichtungsleitung weitergeleitet, die Fehlerursachen werden untersucht und Lösungen werden überlegt. In der Regel erfolgt innerhalb einer Woche die Behebung der  Beschwerdenursache bzw. die Rückmeldung über das Ergebnis.

Ein Faltblatt für die Formulierung  - vielleicht auch von einer anonymen Beschwerde - liegt an zentraler Stelle bereit und kann in  Ruhe z.B. im Bewohnerzimmer ausgefüllt und anschließend bei der zuständigen Stelle abgegeben werden. Es besteht auch die Möglichkeit, eine schriftlich abgefasste, anonyme Beschwerde  in den Außenbriefkasten zu werfen. Die Beschwerde-Bearbeitung übernimmt im Vitusheim die Leiterin des Sozialen Dienstes als  "Beschwerde-Managerin". 

 

 

 

 
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size