Psychosoziale Betreuung

Normalität heißt: Kontakte pflegen und den Tag sinnvoll gestalten.

Die psychosoziale Betreuung wird federführend von dem Sozialen Dienst des Vitusheims gesteuert. Eine enge Verzahnung mit den pflegerischen Leistungen ist ganz besonders wichtig, da Körper, Geist und Seele als Zusammenspiel betrachtet werden müssen und nur in ihrer Gesamtheit  Wohlbefinden und Lebensqualität ausmachen.

Schwerpunkt der psychosozialen Leistungen ist die Alltagsgestaltung und die Förderung zwischenmenschlicher Kontakte.

Im Vitusheim werden folgende Angebote umgesetzt:

  • Beratung und Begleitung vor, während und nach dem Einzug in das Vitusheim
  • Biografiearbeit
  • Krisenintervention und Einzelbetreuung
  • Beratung zur Gestaltung des Wohnumfeldes
  • Hilfestellung zum Erhalt einer individuellen Tagesstruktur
  • Unterstützung zur Teilhabe am gemeinschaftlichen Leben
  • Beratung des Bewohnerbeirats und Koordination der Wahlen
  • Kontaktpflege zu Angehörigen und Betreuern
  • Planung und Durchführung von Ausflügen, Festen und Freizeitaktivitäten
  • Begleitung zu Ärzten und Krankenhausbesuche
  • Organisation und Begleitung von Einkäufen und Behördengängen
  • Organisation von religiösen Angeboten, wie z.B. Kommunionfeier, Krankensalbung
  • Sterbebegleitung

Unsere Spezialisierung auf gerontopsychiatrische und psychiatrische Krankheitsbilder bedeutet für die Betreuungsprozesse, ein ständiges Abwägen und Ausbalancieren

  • zwischen Fördern und Überfordern
  • zwischen freiem Willen und Krankheitssymptom
  • zwischen  persönlicher Freiheit und Schutzbedürfnis

Bei der Gestaltung unserer Betreuungsprozesse ist die individuelle Lebensqualität unter Berücksichtigung der Wünsche und Bedürfnisse des Bewohners für uns das Maß der Dinge. Wir orientieren uns dabei an den vorhanden Fähigkeiten des Menschen und versuchen diese zu stärken und zu erhalten.

 

 
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size